Wer kennt das Gefühl nicht, man will, nein man muss weg in den Urlaub. Doch leider stehen einer unmittelbaren Flucht von zu Hause einige Dinge im Weg. Meist hat man keinen Urlaub, kein Geld oder familiäre, berufliche oder private Pflichten, die man nicht verschieben kann. Was tut man also, wenn man gern verreisen möchte, aber nicht verreisen kann? 10 Mittel gegen Reisesucht oder Fernweh

  1. Garten anlegen
    Ein schöner Balkon, Terrasse oder Garten kann ein klein wenig Urlaubsgefühl zu Hause vermitteln
  2. Ausflug in der Heimat
    Es gibt doch sicher einige noch nicht erkundete Orte in der Nähe, die man bereisen kann? Vielleicht ja sogar mit dem Fahrrad? Einfach mal eine Tourismuskarte aus der eigenen Region zu Rate ziehen und man stellt schnell fest, dass es einige Orte in der Heimat gibt, die andere als Urlaubsziel sehr schätzen.
  3. Reisebilder und Urlaubsvideos
    Reisebilder eignen sich hervorragend, um an einem gemütlichen Abend in Erinnerungen an die letzte Reise schwelgen.
  4. Gerichte aus dem Urlaub kochen
    Wie wärs mit einem Thai-Curry? Oder kanarischen Kartoffeln mit Mojo-Sauce? Wenn das nicht ein kleines Gefühl von Urlaub vermittelt??? Oder aus dem Kochbuch Jamie unterwegs… Geniale Rezepte gegen Fernweh.
    • Facebook
    • Twitter
    • Google+
    • Digg
    • Pinterest
    • Delicious
    • reddit
    • Blogger
    • StumbleUpon
    • Tumblr
    von Jamie Oliver.
  5. Musik aus fernen Ländern
    Ob Folklore oder Popmusik, nicht überall ist nur Lady Gaga in den Charts. In Indien, China, Thailand gibt es tolle Popmusik, die man sicher über Amazon & Co. Bestellen oder sogar als Download zur Verfügung gestellt bekommt.
  6. Sprache lernen
    Spätestens beim nächsten Trip ins Lieblings-Reiseland merkt man den wahren Wert der Landessprache. Und beim Lernen bekommt man ein bisschen das Gefühl, man ist dort. Vielleicht findet man ja auch einen (Video-)Chatpartner aus Thailand, Spanien, Indonesien, Australien, China?
  7. Reiseführer
    Reiseführer helfen nicht nur bei der unmittelbaren Reiseplanung, sondern auch bereits beim Schnuppern. Vielleicht stellt sich ja heraus, dass das Zielgebiet überhaupt nicht so ist, wie man es sich vorher ausgemalt hat? Oder es ist der erste Schritt für eine Reise in naher Zukunft genau dort hin!
  8. Reisemessen besuchen
    Die ITB ist bereits vorbei, Regional allerdings gibt es das ganze Jahr über Reisemessen, auf denen Reisebüros, Reiseveranstalter und Tourismusregionen ausstellen.
  9. An den Flughafen oder den Hafen fahren
    Ein Besuch auf dem Flughafen weckt in mit zwar widerum Fernweh, andererseits gibt ein Flughafenbesuch auch irgendwie ein „Urlaubsgefühl“. Viele verschiedene Menschen unterschiedlicher Kulturen tummeln sich auf dem Flughafen. Also los, auf den Flughafen und ein bisschen fremde Kulturen beobachten, wie sie zum Gate hetzen.
  10. Verreisen
    Das beste Mittel gegen Fernweh ist sicher das Verreisen. Da Reisesucht ja soweit ich weiss noch keine anerkannte Sucht ist, darf man, soweit man kann, auch seiner Sucht frönen. Urlaub muss ja nicht gleich teuer sein! Also los, Urlaub einreichen, Termine absagen, Famile vertrösten, Koffer packen und ab zum Flughafen!

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!