Wer erkundet nicht gerne auf eigene Faust mit dem Mietwagen das Urlaubsziel? Ein eigenes Auto im urlaub bietet einem Flexibilität und Unabhängigkeit am Urlaubsort.
Doch es gibt einige Dinge, auf die man achten sollte, wenn man im Ausland einen Mietwagen anmietet.
Man sollte nicht unbedingt den billigsten Mietwagen nehmen, den Ärger hat man meist erst vor Ort. die meisten Kunden wünschen sich ein güntigstes und trotzdem sicheres Auto, also sollte man hier einen Kompromiss finden, und darauf achten, bei einem seriösen und bekannten Vermieter zu buchen. statt wegen ein paar wenigen Euros über den Tisch gezogen zu werden.

Hier die Checkliste für ein unbeschwertes Mietwagen-Urlaubsvergnügen:

Auf was sollte man achten bei der Mietwagen-Anmiete?

Den Mietwagen lieber im Reisebüro oder vor Ort buchen?
Meines Erachtens nach sollte man seinen Mietwagen bereits vo Abreise im Reisebüro oder Internet buchen. So ist man geschützt vor unangenehmen Überraschungen, wie z.B. überteuerten Preisen, oder etwa Überbuchung.

Seriösen Mietwagen Vermieter finden
Spätestens am Urlaubsort ist man auf sich allein gestellt. Die großen Vermietstationen Sixt, Hertz, Avis, Europcar bieten im Notfall bei einer Reklamation immer einen guten Service nach Rückkunft in Deutschland. Daher empfehle ich einen der großen Vermieter zu buchen, denn hier kann man im Nachhinein noch Reklamieren und eine Insolvenz ist meines Erachtens ausgeschlossen. Bei örtlichen Anbietern gibt es immer wieder Fälle, in denen die Vermieter ein Auto in schlechtem Zustand liefern, oder sogar keines liefern können. Beispiele von Vermietstationen auf Mallorca zeigen, dass der ein oder andere Vermieter nach Zahlung der Anzahlung bereits insolvent ist und eine Forderung der bereits bezahlten Beträge meist ins Leere läuft.

Ebenfalls wichtig ist, ob der Mietwagen am Flughafen, Bahnhof oder einer Stadtstation entgegen genommen werden soll. Ist die Mietwagen Übernahme am Flughafen, so wird eine separate Gebühr berechnet, ebenfalls am Bahnhof. Bitte genau hier die Mietbedingungen prüfen, denn oftmals wird ein Shuttle für den Trransfer vom Flughafen zur nächsten Station angeboten, was oft den Preisunterschied ausmacht und teilweise sehr viel teure Urlaubszeit in Anspruch nimmt.

Die Preisunterschiede zwischen den Mietwagen-Vermietern sind oft marginal, deswegen empfiehlt es sich, bereits vor der Reise einen Mietwagen anzumieten. Die gängigen Mietwagen-Vermieter, die man aus Deutschland buchen kann sind Holidayautos, DERTOUR, Europcar, Sixt, Avis, TUI-Cars.

Im Internet nach Mietwagen suchen
Wer stöbert nicht gern im Internet und vergleicht Preise? Mein Tipp: Buchen Sie ihren Mietwagen im Reisebüro! Den Preis, den Sie zahlen, kann Ihnen keiner nehmen. Der Preis für einen Mietwagen in Mallorca hängt sehr stark von der Auslastung der Mietwagen Verleiher, der Nachfrage und der Saison ab.

Preise vergleichen lohnt sich! Aber: Achten Sie darauf, welcher Mietwagen Vermieter vor Ort ist. Denn der Verleiher vor Ort ist Ihr Vertragspartner.

Die wichtigsten deutschen Mietwagen-Firmen im Internet:

Holiday Autos www.holidayautos.de
Sunny Cars www.sunnycars.de/
TUI Cars www.tuicars.com
DERTOUR www.dertour.de
SIXT www.sixt.de
AVIS www.avis.de
HERTZ www.hertz.de
EUROPCAR www.europcar.de

Achtung: Auf Inseln wie Ibiza wurde das Kontigent 2009 verkleinert, daher empfehle ich zwingend, vor Antritt der Reise einen Mietwagen zu buchen! Bei Mietwagen wie Cabrios, Jeeps, Roadster sowieso!

Sonderausstattung, Extrawünsche, Kindersitze benötigt?
Die beste und umfangreichste Sonderausstattung haben erfahrungsgemäss die Veranstalter mit der grössten Reichweite und dem grössten Angebot an Mietwagen. Meist sind diese Stationen auch sehr gut organisiert. Viele Touristen klagten schon über vergammelte, nicht sichere, oder überhaupt nicht vorrätige Kindersitze. Wer ganz sicher gehen möchte, der packt einen eigenen Kindersitz mit ein. Auch eine Hotelzustellung, oder -avbholung klappt meistens mit den bekannten, grossen Vermietstationen.

Wichtigste Tipps zur Übernahme des Mietwagens vor Ort:

  • Ist der Mietwagen verbeult? Fotos bei der Wagenübergabe machen!
  • Sind die Reifen des Mietwagens in einem guten Zustand?
  • Sind Glasschäden ersichtlich?
  • Kilometerstand? (Mietwagen werden meist nicht viele zig-tausend km gefahren)
  • Tankregelung beachten!

Wichtiges zum Mietvertrag:

  • Der Mietvertrag sollte in Deutsch vorliegen.
  • Ist eine Vollkasko (CDW) bereits abgeschlossen, muss keine Vollkasko-Versicherung zusätzlich am Urlaubsort abgeschlossen werden (…die Mitarbeiter erhalten oft Provision – vorm unterschreiben Vertrag überprüfen!)

Achtung: Oft sind Glas-und Unterbödenschäden von der Vollkasko ausgeschlossen! Hier bitte aufmerksam lesen!

Im Schadensfall bei einem Mietwagen unbedingt Polizei einschalten!
Bei einem Unfall sollte man unbedingt die Polizei rufen – auch bei Bagatellschäden. Wichtig ist, dass Sie die Namen, sowie die Anschrift aller Beteiligten sowie der Zeugen notieren. Vergessen Sie nicht Fotos zu machen. Im Schadensfall ist es wichtig, umgehend die vor Ort ansässsige Autovermietung zu Informieren.

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!