Pier Chumphon/Thailand
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Digg
  • Pinterest
  • Delicious
  • reddit
  • Blogger
  • StumbleUpon
  • Tumblr

Der Pier zum Katamaran Richtung Ko Tao, Ko Pha Ngan und Ko Samui

Es liegen spannende Wochen Thailand hinter uns. Mein dritter Aufenthalt in Thailand sollte ab Bangkok erst in den Süden Thailands, Trang führen, von dort in den Golf von Thailand und dann wieder nach Bangkok zu reisen. Nach Ankunft am Flughafen Bangkok ging es dann mit Flugzeug, Bus und Fähre in und durch den Süden Thailands bzw. auf die thailändischen Golf-Inseln Koh Samui, Koh Phanghan und Koh Tao. Nun, einige Wochen später und mit einer Menge spannender Erlebnisse, schöner Fotos und vor allen Dingen unersetzbarer Erinnerungen im Gepäck sind wir wieder im nicht wie erwartet kalten Deutschland angekommen. Ich werde in den kommenden Wochen unsere kleine Thailand Rundreise nach Zielen sortiert veröffentlichen und hoffe damit, dem ein oder anderen Leser damit vielleicht die ein oder andere offene Frage zum Reiseziel Thailand zu beantworten oder vielleicht einfach nur für das letzte Quäntchen für die Entscheidung nach Thailand reisen zu wollen zu sorgen.

Unsere Mini-Thailand-Rundreise mit Focus auf Strand, Sightseeing und Erholung hatte folgenden Verlauf: Bangkok-Trang-Surat Thani-Koh Samui-Koh Phanghan-Koh
Tao-Bangkok.

Begonnen haben wir unsere Reise in Trang im Süden Thailands. Wir flogen mit Nok Air vom Inlandsflughafen Bangkoks, Don Muaeng (DMK) direkt weiter nach Trang. Trang ist besonders für Kletterfreunde interessant. Trangs Küste ist gesäumt von Felsen, wie man sie von Krabi kennt. Leider regnete es fast 24 Stunden ununterbrochen, was uns sofort dazu bewog, unseren Aufenthalt zu verkürzen und so schnell es geht an einen trockeneren Ort zu reisen. Nächster Stop sollte sein: Koh Samui über über Surat Thani.

Trang – Koh Samui

In Thailand muss man lernen, sich auf jemanden verlassen zu können. So gut wie jeder Bungalow-Vermieter kann auch alles Mögliche andere besorgen: Mopeds, Reiseleistungen und vieles weitere mehr. So war es auch keine Überraschung, dass uns unsere Vermieterin in Trang nach wenigen Telefonaten 3 Optionen zur Weiterreise nach Koh Samui unterbreiten konnte:

  • Privat Transfer (um 120 Euro)
  • Günstiger mit umsteigen
  • und das beste Angebot: Günstiger, aber mit mehreren Umstiegen

Wir nahmen das dritte Angebot und trafen nach einem Tag Reise um 18:30 in der Hafenstadt Nathon auf der Insel Ko Samui ein. Direkt am Hafen von Nathon wurden wir vom Samui-Festival begrüßt: die feiernden Einheimischen luden uns ein und brachten uns allerlei lokale Köstlichkeiten. Nach gleichsam erlebnisreichen, wie erholsamen Tagen zogen wir weiter auf die Insel Koh Phanghan.

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!