New York, Tokyo, Miami sind vergeichsweise teure Pflaster in dieser Welt. Aber wussten Sie, dass Genf und Stockholm im globalen Vergleich weit oben angesiedelt sind und Genf sogar die Liste der teuersten Städte wenn es um Hotelpreise geht, sogar anführt?

Städtevergleich nach Hotelpreisen:

  1. Genf/Schweiz:
    Genf ist nach wie vor eine der teuersten Städte der Welt, wenn es ums wohnen geht. Genf besitzt die besten und teuersten Hotels der Welt und ist Platz eins in diesem Vergleich. Ein Durchschnittshotel kostet ab ca. USD 300.-., im Fünf-Sterne-Sektor kann ein Durchschnittszimmer gern mal das Doppelte kosten.
  2. Dubai, Vereinigte Arabische Emirate: Shopping- und Urlaubsziel der Superlative. Nicht nur die größten Gebäude stehen hier. In Dubai ist alles größer, schöner teurer – das auch bei den Hotels. Ein Mittelklassehotel kostet ungefähr USD 273.-, ein Hotel im Luxussegment kommt auf ab 300 USD je Nacht.
  3. Miami, USA: Miami besitzt neben einem turbulenten Nachtleben auch luxuriöse und damit auch hochpreisige Hotels. Ein Mittelklassehotel kommt auf umgerechnet ca. 200Euro.
  4. Mumbai, Indien: Mumbai ist die teuerste Stadt Indiens – im globalen Vergleich gerade mal an 82. Stelle. ein Durchschnittshotel kostet hier unter 100 Euro, das heißt, hier kann und darf man sich schon ein Luxushotel leisten.
  5. Tokyo, Japan: Japan ist ein Land, das geprägt von Bescheidenheit und Respekt ist. Im weltweiten Vergleich ist Tokyo allerdings eine sehr teure Stadt. Ein Durchschnittshotel kommt auf umgerechnet ca. EUR 150.-
  6. London, Großbritannien:
    London ist, wenn es um Hotelpreise geht, vergleichweise teuer. Ein Durchschnittshotel kostet ca. EUR 130.-
  7. Paris: Paris steht für Mode, Wein, gutes Essen und eine großartige Geschichte. Paris war schon immer eine teure Stadt. Neben der Mode ist Paris auch bekannt und beliebt für sein Nachtleben und seine Clubkultur. Ein Hotel mittlerer Preisklasse kommt im Schnitt auf 150 Euro.
  8. Rio de Janeiro, Brasilien: Copacabana, Zuckerhut, Karneval und in diesem jahr Austragungsort der FIFA Weltmeisterschaft – Brasilien ist ein Land der Gegensätze. Brasilien hat auf der einen Seite atemberaubende Strände, und gleichzeitig den größten Regenwald der Welt. Arm und reich liegen sehr nah beieinander: Während der Jetset z.B. im Copacabana Palace absteigt, kämpfen nur ein paar KM entfernt Familien in Armenvierteln ums Überleben. Ein Hotel mittlerer Klasse kostet ungefähr USD 190.-.
  9. Moskau, Russland: Moskau ist bereits seit Jahren ein populäres und gleichzeitig teures Reiseziel für Touristen. Ein Mittelklassehotel kostet durchschnittlich ca. 250 Euro pro Nacht. Ein Hotel, wie beispielsweise das Ararat Park Hyatt Moskau kann schon mal etwas mehr kosten. Wussten Sie, dass Russland über 100000 Flüsse besitzt?
  10. Stockholm, Schweden: Stockholm ist eine der schönsten Metropolen Europas. Skandinavien und Nordwesteuropa sind die teuersten Länder Europas. Auch und gerade bei Hotelpreisen. Stockholm ist bekannt für seine Sauberkeit und zählt zu den saubersten Städten der Welt. Ein Durchschnittshotel kostet in Stockholm ca. USD 196.-. Stockholm ist sehr gut mit der Bahn zu erreichen und hat wunderschöne Parks.
  11. Wie dem auch sei. Es gibt eben teure Flecken auf der Erde, die trotzdem ihre Anziehungskraft haben. Besser man bereitet sich allerdings vor und studiert vorab die Preise, als dass man dann vor Ort böse Überraschungen erlebt.

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!