Wenn man an Mallorca denkt, so hat man sofort Ballermann, Schinkenstraße, Bierkönig und Eimersaufen im Kopf. Doch die Mittelmeerinsel hat weitaus mehr zu bieten als nur Partyschlager und Trinkgelage. Mallorca ist eine der drei Balearischen Inseln neben Ibiza und Menorca. Mallorca ist vor allem bei deutschen Urlaubern, insbesondere Familien mit Kindern sehr beliebt und beeindruckt mit wunderschönen Badestränden sowie einer tollen Naturlandschaft. Denn Mallorca ist mit nur

2-3 Flugstunden von Deutschland aus sehr bequem zu erreichen. Es gibt kaum ein Reiseziel, das öfter von Deutschland per Flugzeug frequentiert ist. Wer Ruhe abseits der großen und überfüllten Touristenzentren im Süden und Osten von Mallorca sucht, findet ebenso auf Mallorca malerische Buchten, wie lange und einsame Sandstrände und felsige Küsten. Erkunden lässt sich Mallorca am besten mit dem Mietwagen. Darüber hinaus bietet sich ebenso die Möglichkeit, die Insel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden. Das öffentliche Verkehrssystem Mallorcas besteht hauptsächlich aus Bussen. Und falls Sie wirklich mit dem Gedanken spielen, nach Mallorca reisen zu wollen und nicht so genau wissen, was Sie ausser einem Besuch im Bierkönig, Megapark und RIU Palace 🙂 noch so tun können, habe ich einige Empfehlungen für Sie:

Was Sie noch so auf Mallorca unternehmen können

  • Palma de Mallorca
    Fangen wir mit der Hauptstadt Palma an. Palma de Mallorca, die Hauptstadt Mallorcas hat eine interessante Geschichte vorzuweisen und beeindruckt durch Denkmäler und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Und wer nicht unbedingt Kirchen und Museen besuchen möchte, dem sei ein Stadtbummel durch Palma empfohlen!
  • Mit dem Zug nach Soller
    Eine der Eisenbahnen auf Mallorca verkehrt zwischen Palma und Sóller im Nordwesten der Insel. Sie wurde im Jahre 1912 mit Dampflokomotiven in Betrieb genommen. Die Bahn, wie sie sich heute den Besuchern präsentiert, wurde im Jahre 1929 von der deutschen Firma Siemens-Schuckart gebaut. Ursprünglich wurde die Bahn zum Transport landwirtschaftlicher Güter aus dem Raum Sóller zum Markt in Palma gebaut. Die romantische Bahnstrecke ist insgesamt 27 km lang. Der alte Nostalgiezug fährt fünf Mal am Tag durch die traumhaften Landschaften zwischen Palma und Soller. Die Fahrt dauert undgefähr ca. 2 Std. und kostet 17 €.
    http://trendesoller.com
  • Porto Christo
    Gerade wenn man man ein Auto hat, ist die Ostküste Mallorcas toll zu entdecken. An der Ostküste befindet sich der hübsche kleine Ort mit Porto Christo, mit einem traumhaft schönen Hafen mit vielen Restaurants, von denen aus man dem Kommen und Gehen der vielen Jachten zusehen kann. Auch Rundfahrten, beispielweise mit einem Glasboodenboot sind buchbar. Auch einen Besuch lohnt das Aquarium, das sich ganz in der Nähe des malerischen Hafens befindet.
  • Der Yachthafen von Portals Nous
    Und wo wir gerade bei Häfen sind: Im Südwesten Mallorca befindet sich der exklusive Ort Portals Nous. Hier trifft man auf große, luxuriöse Yachten und kann ein wenig das Jet Set beim anlegen beobachten. In der Nähe des Ortes Portals Nous gibt es das bei Familien mit Kindern sehr beliebte Marineland mit Delfinen und tropischen Fischen.
  • Ein Besuch in Manacor, der zeitgrößten Insel Mallorcas
    Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Manacor ist die Perlenfabrik Majorica. In dieser, weit über Mallorca hinaus bekannten Perlenfabrik, werden nach einem bestimmten Verfahren Kunstperlen gefertigt, die es so ursprünglich ausschliesslich auf Mallorca gab. Eine weitere Fabrik, die diese Art von Perlen herstellt, hat ihren Sitz in Felanitx.
  • Das House of Katmandu
    Das House of Katmandu öffnete 2008 seine Pforten und gilt als das ungewöhnlichste Bauwerk auf der Baleareninsel Mallorca. Es ist zudem weltweit das einzige seiner Art. Das 20 Millionen Euro teure Bauwerk lockt jährlich viele Tausend Besucher nach Magaluf. Das rund 1.600 Quadratmeter große Gebäude verfügt über acht Themenbereiche. Es steht vollständig auf dem Kopf und versetzt seine Gäste in eine Welt der tibetanischen Legenden und Mythen. Das Innenleben des Bauwerkes bietet viele Überraschungen, erweckt den Yeti zu Leben und führt seine Gäste auf die Reise durch eine fantastische Welt. Modernste Ton- und Beleuchtungstechnik, aufwendige Kunstwerke und Figuren aus phantastischen Märchen bieten den Besuchern des House of Katmandu eine einmalige Abenteuerreise.
    http://katmandupark.com

Es gibt also viel zu erleben in Mallorca – auch, aber nicht nur an der Playa de Palma 🙂

Foto: Vicente Villamón /Flickr

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!