paddysguinnessadvert
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Digg
  • Pinterest
  • Delicious
  • reddit
  • Blogger
  • StumbleUpon
  • Tumblr

Kurz nach St. Patrick‘s Day möchte ich auf Dublin zurückkommen. Ein Englischkurs in der quirligen Hauptstadt der grünen Insel ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, schnell und nachhaltig die eigenen Sprachkenntnisse aufzufrischen bzw. zu verbessern. Für eine Sprachreise eignet sich Dublin sehr gut dank der abwechslungsreichen Möglichkeiten, wie du deinen Aufenthalt dort gestalten kannst.

_MG_1247
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Digg
  • Pinterest
  • Delicious
  • reddit
  • Blogger
  • StumbleUpon
  • Tumblr

Unkompliziert und spontan

Wenn du dich spontan und kurzfristig entscheidest, deinem Alltag für eine Weile zu entgehen und etwas Anderes und Spannendes zu erleben, ist Dublin die richtige Wahl. Eine gute Alternative zum typischen Urlaub ist es, dort an einem Englischkurs teilzunehmen. Die Kombination aus beiden ist richtig abenteuerlich und du nimmst sehr viel von Irland und den Menschen dort mit, weil du in ihre Kultur und Lebensweise richtig eintauchst. Dublin ist echt klasse für einen Sprachaufenthalt. Du musst kein Visum beantragen und die Flugpreise sind voll in Ordnung im Vergleich zu Destinationen außerhalb Europas. Also steht auch einer spontanen Reiseorganisation nichts im Weg!

Englischsprachige Umgebung

Englisch in Dublin zu lernen ist sehr authentisch. In der englischsprachigen Umgebung lernst du viel schneller und merkst dir die Vokabeln viel einfacher. Die Sprachschule spielt dabei eine sehr große Rolle. Diese solltest du dir sehr gut aussuchen, weil sie nicht nur für den Unterricht, sondern auch für die Aktivitäten zuständig ist, die richtig spannend sind. Einen guten Überblick über alles was dich in Dublin auf einer Sprachreise erwarten würde, findest du auf der Website der Sprachdirekt GmbH. Hier ist alles auf einem Blick: Kursarten, Preise, Termine und natürlich viele Informationen zu Irland und Dublin und viele Fotos, die sofort den Wunsch in dir wecken, dorthin gehen zu wollen. Ob du nach dem Unterricht auf Sightseeing gehst, oder einfach in den Pub und dort ein Guinness genießt, begegnest du überall der Herausforderung, dich auf Englisch zu unterhalten und verständigen zu müssen.

Irische Kultur und Lebensweise

Während eines solchen Aufenthalts hast du sehr viel Kontakt mit den Iren, insbesondere wenn du in eine Gastfamilie unterkommst. Es ist eine abenteuerliche Erfahrung zu erleben, wie der irische Alltag in Dublin abläuft – nicht so sehr geordnet wie in Deutschland, aber dafür um einiges entspannter. Hilfsbereit, humorvoll, offen und lustig sind die Bewohner der grünen Insel und du wirst dich sofort willkommen fühlen. Tagsüber erwartet dich eine sehr beschäftigte Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten wie der O’Connell Street, der Einkausstraße Grafton Street, dem Trinity College, dem bunten Temple Bar Viertel, Parks, wie der St. Stephen’s Green – auf jeden Fall eine sehr traditionsreiche Stadt in Hinsicht auf Kultur, Architektur und Geschichte. Abends hingegen sind die Besuche der traditionellen und authentischen irischen Pubs ein Muss – du tauchst in eine lockere, offene und lustige Atmosphäre ein, die dich sofort mitnimmt, so dass das Englischsprechen von selbst passiert.
Das alles macht Dublin eine super beliebte Destination insbesondere, um Englisch zu lernen! Ich freue mich auf eure Kommentare, wie ihr Dublin erlebt habt oder ob ihr diese Destination auf der ToDo-Liste schon habt.

Fotos: (c) Sprachdirekt GmbH

Pin It on Pinterest

Share This

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!