Der Jakobsweg in Spanien

Der Jakobsweg in Spanien

JakobswegIch glaube erst seit Hape Kerkelings Buch “Ich bin dann mal weg” ist für mich Pilgern überhaupt ein Thema. Und frage ich im Bekanntenkreis, so bin ich nicht der Einzige, dem es so geht. Und dann, wenn man sich dafür interessiert, findet man auf einmal überall Leute, die einen Jakobsweg bereits beschritten haben! Der Jakobsweg: Jährlich pilgern tausende von Christen zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago in Spanien. In Deutschland wird der Camino de Santiago „Jakobsweg“ genannt. Mehrere Wege führen zum Grab des Apostels, doch der Camino Francés ist der Hauptweg. Er wurde 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt, später folgten auch andere Routen. Nicht nur Christen nutzen diesen Weg, sondern auch Sportbegeisterte, die geschichtlich interessante Routen bevorzugen. (more…)

El Hierro Erdbeben Webcam

Vielleicht entsteht eine neue Kanareninsel neben El Hierro. Das seit Juli 2011 bislang stärkste gemessene Beben auf El Hierro erreichte auf der Richterskala einen Wert von 4,6. Dieses letzte Erdbeben auf El Hierro war gerade so stark, dass man es gemerkt hat – Grund zur Sorge besteht wohl nicht, aber es gibt vielleicht bald (naja in ein paar 100(0) Jahren?! ) eine  neue Kanareninsel. Bislang lag das stärkste Erdbeben, das in dieser vulkanisch aktiven Phase auf der Insel registriert wurde, bei 4,4. auf der Richterskala.

Satellitenfoto vom Erdbeben auf El Hierro (Quelle: NASA)

Satellitenfoto vom Erdbeben auf El Hierro (Quelle: NASA)


Die meisten der über 10.000 Erdbeben seit Juli waren deutlich schwächer gewesen und waren nur selten von den Bewohnern gespürt worden.
Ganz anders in der Nacht vom 10. Auf 11. November. Auf ganz El Hierro bebte diesmal die Erde spürbar. Fenster klirrten, in den Schränken rumpelte das Geschirr. Die Fensterscheiben sollen in Orten wie Isora kurz vor dem zerplatzen gewesen sein, sie hielten aber und so gab es auch bei diesem starken Beben keine Verletzte.
Das Epizentrum des Erdbebens lag wieder vor der Küste von El Hierro. Diesmal ganz in der Nähe von El Golfo in einer Tiefe von ungefähr 21 Km. Gemessen wurde das Erdbeben um 0:20 Uhr, in den Stunden danach gab es dann mehrere weniger starke Nachbeben. Vor gut einem Monat hatte ein starkes Erdbeben die Bildung eines neuen Unterwasser-Vulkans vor der Küste von El Hierro angekündigt. Am 10. Nov. 2011 war dann der Vulkan vor der Küste von La Restinga erschienen, einen Tag später war die kleine Ortschaft an der Küste evakuiert worden. Nach 10 Tagen durften die Bewohner zurück in ihre Häuser und Wohnungen. (more…)

Lanzarote

Lanzarote

Die Atlantikinsel Lanzarote gehört zu den kanarischen Inseln und ist eines meiner Lieblingsziele. Entweder man liebt oder man hasst Lanzarote, denn die karge Landschaft kann auf Dauer aufs Gemüt gehen. Das Landschaftsbild Lanzarotes ist geprägt durch die über Millionen von Jahren erkaltete Lava der Vulkane. Lanzarote wurde 1993 als erstes Eiland in der Gesamtheit zum Biosphärenreservat der UNESCO erklärt. Lanzarote wirkt karg und öd. Grüne Flächen, Palmen und Gärten findet man meist nur in Hotelanlagen. Doch genau die mondähnliche Landschaft fasziniert viele Urlauber – mich eingeschlossen – und zieht jährlich tausende von Urlaubern an, die in der Insel ihr ultimatives Ferienparadies gefunden haben. Lanzarote hat Urlaubern Einiges zu bieten: Neben karger, aber dafür unberührter Natur und kleinen traditionsbehafteten Dörfern, erwarten sie endlose, weiche Sandstrände in goldgelb oder schwarz. (more…)

Diskotheken in Gran Canaria

Gran Canaria ist die Party-Hochburg der Kanarischen Inseln. Nirgendwo auf den Kanaren wird so gefeiert, wie im Nachtleben auf Gran Canaria. Hier ein kleiner Diskothekenführer für Gran Canaria. Wer auf Gran Canaria nicht ausgeht, der hat etwas verpasst. Hier treffen wilde Pensionäre auf schräge Vögel. Das und noch viel mehr machen das Nachtleben Gran Canarias so einzigartig.

Diskothekenführer für die Party-Hochburg Gran Canaria (more…)

Pin It on Pinterest